Statistisches Bundesamt

Inlandstourismus April 2016: 2 % weniger Übernachtungen

Wiesbaden (ots) - Im April 2016 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 32,5 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Minus von 2 % gegenüber April 2015. Zu dieser Entwicklung dürfte beigetragen haben, dass das Osterfest 2016 in den März fiel, 2015 dagegen im April gelegen hatte.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5 % auf 6,3 Millionen. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Inland fiel um 3 % auf 26,2 Millionen.

Im Zeitraum Januar bis April 2016 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4 % auf 114,1 Millionen. Davon entfielen 21,2 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+ 6 %) und 92,9 Millionen auf inländische Gäste (+ 4 %).

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:

Christine Graffy, Telefon: (0611) 75-4851, www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Telefon: (0611) 75-3444
E-Mail: presse@destatis.de
Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: