Statistisches Bundesamt

Zigarettenproduktion 2015: 371 Mal um den Äquator

Wiesbaden (ots) - Die Produktion von Zigaretten in Deutschland ist im Jahr 2015 um 3,8 % auf 185,7 Milliarden Stück gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, würden diese Zigaretten aneinander gelegt den Äquator 371 Mal umrunden. In Big-Pack-Schachteln à 25 Zigaretten verpackt und auf der Rasenspielfläche eines Fußball-Bundesligastadions aufgestapelt, ergäbe sich ein Gebäude von 144 Meter Höhe, so hoch wie das Straßburger Münster.

Seit Vorliegen der ersten gesamtdeutschen Produktionsdaten im Jahr 1993 wurden in den meisten Jahren jeweils mehr als 200 Milliarden Zigaretten produziert. Der Höchststand wurde mit 223,6 Milliarden Zigaretten im Jahr 2008 erreicht. Anschließend gab es einen negativen Trend bei der Zigarettenproduktion. Im Jahr 2014 wurde der bisherige Tiefstand mit einer Stückzahl von 178,9 Milliarden Stück erreicht.

Die vollständige Zahl der Woche (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Cornelia Huth 
Telefon: (0611) 75-2269
www.destatis.de/kontakt
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: