Statistisches Bundesamt

DESTATIS: Sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt über 31 000 Familien

        Wiesbaden (ots) - Wie Destatis, das Statistische Bundesamt
mitteilt, wurden im Jahr 2000 insgesamt 31 200 Familien durch
sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt, rund 12 % mehr als
1999. Bei 11 700 Familien wurde die ambulante Erziehungshilfe, die
Familien mit minderjährigen Kindern bei der Bewältigung von
Erziehungsfragen und gravierenden Alltagsproblemen unterstützt, im
Laufe des Jahres beendet. 19 500 Familien empfingen die Hilfe über
den Jahreswechsel 2000/2001 hinaus. Im Durchschnitt dauerten die im
Jahr 2000 beendeten Hilfen 16 Monate.

  Über die Hälfte aller Hilfen im Jahr 2000 unterstützte Familien mit
einem allein erziehenden Elternteil; bei rund einem Drittel der
Betreuungen war eine "klassische" Familienstruktur (leibliche
Elternteile mit Kindern) vorhanden. In 39 % aller sozialpädagogisch
betreuten Familien lebten mindestens drei Kinder.

  Sozialpädagogische Familienhilfe wurde überwiegend (68 %) von
Jugendämtern und anderen öffentlichen Stellen angeregt. In rund
einem Viertel aller Fälle suchten die Eltern selbst um Unterstützung
nach, in den übrigen Fällen ging die Initiative von freien Trägern
und sonstigen Stellen aus.

  Erziehungsschwierigkeiten waren der häufigste Grund (66 %) für die
Unterstützung durch Familienhelfer; Entwicklungsauffälligkeiten des
Kindes bzw. Jugendlichen waren zu 38 % Anlass für die
sozialpädagogische Familienhilfe. Aufgrund der oft schwierigen
Lebenssituation der Familien können bis zu drei Ursachen genannt
werden.

Weitere Auskünfte erteilt: Heike Tüllmann,
Telefon: (01888) 644 - 8151,
E-Mail: jugendhilfe@destatis.de



ots-Originaltext
DESTATIS, Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: