Statistisches Bundesamt

In 221 000 Haushalten leben drei Generationen unter einem Dach

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2008 gab es rund 221 000 Haushalte in Deutschland, in denen Großeltern, Eltern und Enkel sowie eventuell Urenkel gemeinsam lebten. Der Anteil dieser Haushalte mit drei und mehr Generationen an allen 40,1 Millionen Haushalten betrug damit nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 0,6%. Das zeigen die Ergebnisse des Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Europa. Im April 1991 gab es in Deutschland noch fast doppelt so viele Haushalte mit drei und mehr Generationen (429 000 Haushalte oder 1,2%). Mit einem Rückgang des Anteils der Mehrgenerationenhaushalte an allen Haushalten von 1,1% im April 1991 auf 0,4% im Jahr 2008 war die rückläufige Entwicklung in den neuen Ländern und Berlin etwas stärker ausgeprägt als im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin-West). Dort ging der Anteil dieser Haushalte von 1,2% im April 1991 auf 0,6% im Jahr 2008 zurück. Weitere Auskünfte gibt: Zweigstelle Bonn, Stefan P. Rübenach, Telefon: (0611) 75-8695, E-Mail: mikrozensus@destatis.de Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: