Statistisches Bundesamt

EVS 2008: Private Haushalte zur Teilnahme an Statistik gesucht

Wiesbaden (ots) - Wie viel geben die Haushalte in Deutschland monatlich für Nahrungsmittel, Bekleidung oder Energie aus? Antworten unter anderem auf diese Fragen bietet die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS), die alle fünf Jahre durchgeführt wird. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sucht die amtliche Statistik noch freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2008. Diese führen im letzten Quartal 2008 ein detailliertes Haushaltsbuch und tragen damit zur Ermittlung repräsentativer Aussagen über die Lebensverhältnisse privater Haushalte in Deutschland bei. Die Teilnehmer erhalten eine Prämie ab 40 Euro aufwärts (abhängig vom Bundesland). Da die Statistik ein repräsentatives Bild liefern soll, werden insbesondere noch Haushalte mit einem monatlichen Nettoeinkommen von unter 1 300 Euro gesucht sowie Haushalte von Arbeitslosen, Alleinerziehenden, Ausländern, Selbstständigen und Landwirten. Neben der Prämie gewinnen die Teilnehmer durch die zeitweise Führung eines Haushaltsbuchs einen aktuellen Überblick über ihre eigenen Haushaltsausgaben. Und nicht zuletzt tragen alle Beteiligten auch dazu bei, dass auf breiter Basis aussagefähige und zuverlässige amtliche Daten über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Deutschland gewonnen werden. Interessierte melden sich bitte beim Statistischen Bundesamt (Telefon: (0611) 75-8880, E-Mail: private-haushalte@destatis.de). Weitere Informationen zur EVS 2008 finden Sie unter www.evs2008.de. Weitere Auskünfte gibt: Zweigstelle Bonn Auskunftsdienst Wirtschaftsrechnungen und Zeitbudgets, Telefon: (0611) 75-8880, E-Mail: private-haushalte@destatis.de Was ist... Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe ist eine der größten Haushaltsbefragungen der amtlichen Statistik in Deutschland. Haushalte aus allen Schichten der Bevölkerung geben auf freiwilliger Basis Auskunft über ihre Einnahmen und Ausgaben, die Vermögensbildung, die Wohnsituation und ihre Ausstattung mit ausgewählten Gebrauchsgütern. Somit liefern die Ergebnisse der EVS insbesondere für Politik und Wissenschaft unverzichtbare Erkenntnisse über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Deutschland. Die Informationen aus der EVS sind eine wichtige Grundlage unter anderem für die Preisindex-Berechnungen (der Basis für die Inflationsrate), weil mit den EVS-Ergebnissen Daten zur Ausgabenstruktur ("Warenkorb") zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bildet die EVS die Basis für die Berechnung der Regelsätze in der Sozialhilfe. Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: