Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche: Import 2007: 25 Pfund Kaffee und 1 Pfund Tee pro Kopf

    Wiesbaden (ots) - Die Einfuhren von Kaffee und Tee nach Deutschland haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen, ihre Importmengen stiegen zwischen den Jahren 2000 bis 2007 um rund ein Drittel an. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2007 je Einwohner/Einwohnerin 25 Pfund Kaffee und ein Pfund Tee nach Deutschland importiert. Das waren 1,1 Millionen Tonnen Kaffee im Wert von 2,0 Milliarden Euro sowie 48 000 Tonnen Tee im Wert von 112,2 Millionen Euro. Damit stiegen die Kaffeeeinfuhren im Vergleich zum Jahr 2000 um 264 000 Tonnen oder 32,5%, wertmäßig nahmen sie um 23,5% zu. Die Einfuhren von Tee stiegen im gleichen Zeitraum um 12 000 Tonnen oder 34,3%, wertmäßig nahmen sie jedoch nur um 1,7% zu.

    Wichtigste Lieferländer für Deutschland von Kaffee waren im Jahr 2007 Brasilien mit 288 000 Tonnen und Vietnam mit 234 000 Tonnen. Hauptlieferländer von Tee waren China mit 12 000 Tonnen und Indien mit 7 000 Tonnen.

    Weitere Auskünfte gibt: Achim Hees, Telefon: (0611) 75-2475 E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: