Menschenkinder Verlag

Tim, der singende Fahrradhelm
Detlev Jöcker setzt sich mit seinem neuen Album und prominenter Unterstützung für das Fahrradhelm tragen von Kindern ein

Tim, der singende Fahrradhelm / Detlev Jöcker setzt sich mit seinem neuen Album und prominenter Unterstützung für das Fahrradhelm tragen von Kindern ein
Detlev Jöcker und Tim, der singende Fahrradhelm. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/31999 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Menschenkinder Verlag"

Münster (ots) - Wenn der Kinderliedersänger Detlev Jöcker Fahrrad fährt, trägt er immer einen Helm. Denn Fahrradfahren ist gefährlich, besonders für Kinder. Der vierfache Vater beschloss das Problem auf seine Weise anzugehen. Nicht mit erhobenen Zeigefinger, nicht mit mahnenden Worten, sondern mit seinem aktuellen Album "Tim, der kleine Fahrradhelm". Mit diesem Hörspiel und 14 Liedern sollen Kinder spielerisch zum Fahrradhelm tragen motiviert werden.

"Noch immer setzen viele Eltern ihren Sprösslingen keinen Helm beim Fahrradfahren auf. 35.000 Kinder unter 6 Jahren bezahlen diesen Leichtsinn jedes Jahr mit zum Teil schweren Kopfverletzungen", meint Detlev Jöcker."Fahrradhelme können keine Unfälle vermeiden, aber den Kopf schützen."

Detlev Jöckers Sohn Aaron schrieb die Geschichte von Tim, dem kleinen Fahrradhelm, der in einem Regal in einem Laden darauf wartet, dass er endlich den Kopf eines Kindes schützen kann. Tim ist in dieser Geschichte eine lebendige und liebenswerte Comicfigur, die sogar singen und Freundschaften schließen kann.

Prominente Unterstützung bei seinem Album bekommt Detlev Jöcker von der österreichischen Opernsängerin und TV-Moderatorin Eva Lind, die die Rolle der Mutter singt und spricht. Der Erzähler wurde von dem bekannten RTL Off-Sprecher Gregor König übernommen. Markus Lewe, Oberbürgermeister von Münster, singt und spricht den Vater von Lukas.

Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der CD fließt direkt an die ZNS-Hannelore Kohl Stiftung. Die Stiftung hilft Menschen mit Schäden des zentralen Nervensystems und ihren Angehörigen. Eva Lind und Detlev Jöcker unterstützen als Botschafter schon seit vielen Jahren die Arbeit von ZNS. "Ein Helm hilft, bevor wir weiterhelfen müssen! Deshalb freuen wir uns über das musikalische Engagement unserer Botschafter", meint Frau Dr. Kristina Schröder, die Präsidentin der Stiftung.

Vita Detlev Jöcker

Detlev Jöcker studierte Musik in Münster und gründete 1982 die Gruppe Menschenkinder. Er gab zahlreiche Konzerte und veranstaltete Singseminare für Erzieher/innen, Grundschullehrer/innen und Eltern, die seine Lieder in ganz Deutschland bekannt machten. Neben einer pantomimischen Ausbildung, agierte Jöcker auch als Schauspieler, u.a. in der "Kurt Tucholsky Revue" im Düsseldorfer Kommödchen und in der "Bauernoper" im Göttinger Schauspielhaus. Als Vater von vier Kindern komponierte er für seinen jüngsten Sohn Daniel die ersten "Lern-, Spiel- und Bewegungslieder". Mit Abdrucken seiner Lieder in unzähligen Publikationen und pädagogischen Fachbüchern, gehört Detlev Jöcker zu den meistgesungenen zeitgenössischen Autoren von Kinderliedern.

   - Für mehr als 13 Millionen verkaufte Tonträger bekam Detlev 
     Jöcker vom Bundesverband der Musikindustrie zahlreiche Gold- und
     Platinauszeichnungen 
   - Als "Botschafter des deutschen Kinderliedes" reiste er im 
     Auftrag des Goethe-Instituts durch verschiedene Länder, um mit 
     seinen Konzerten für die deutsche Sprache und Kultur zu werben 
   - Nach seinem Treffen mit Friedensnobelpreisträger Shimon Peres im
     Jahr 2005 wurde er zum Botschafter für die Peres-Stiftung 
   - Jöcker komponierte für TV Kindersendungen wie "Tamusiland" und 
     Hörspiele, z.B. "Der Regenbogenfisch". Seine Kinderlieder wurden
     in viele Sprachen übersetzt. Darüber hinaus ist er ist der 
     Gründer des Menschenkinder Verlags 
   - Für sein außergewöhnliches soziales Engagement erhielt er u.a. 
     den "Kinderlachen-Award" 2006 und 2011 die Hannelore 
     Kohl-Ehrenmedaille 
   - 2006 wurde Jöcker im Haus der Geschichte der Bundesrepublik
     Deutschland in Bonn im Rahmen einer Ausstellung zum Thema
     "Melodien für Millionen: Das Jahrhundert des Schlagers", neben
     Udo Jürgens, Caterina Valente und weiteren bekannten
     Persönlichkeiten für sein Werk gewürdigt   

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter: www.menschenkinder.de oder www.facebook.com/detlevjoecker

Für weitere hochauflösende Fotoanfragen, Coverabbildungen etc. stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:

Menschenkinder Verlag
Presse
An der Kleimannbrücke 97
D-48157 Münster
Tel.: +49+251+93252.0
Fax: +49+251+93252.90
Email: presse@menschenkinder.de
Original-Content von: Menschenkinder Verlag, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: