Menschenkinder Verlag

Detlev Jöckers neue Wege - Weihnachts-CD mit den Duisburger Philharmonikern (mit Bild)

"Seine schönsten Weihnachtslieder - Klassik" Das neue ALbum von Detlev Jöcker mit den Duisburger Philharmonikern. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Menschenkinder Verlag"

Münster (ots) - Dass ein deutscher Kinderliederkomponist und Sänger seine Werke mit einem Symphonieorchester einspielt und singt ist sicherlich ein Novum. Wenn Detlev Jöcker, der erfolgreichste Kinderliedermacher Deutschlands, sich klassisch gibt, steht aber eins fest: Frack und Fliege kommen für ihn ganz und gar nicht in Frage. Dabei sind seine Kinderlieder wie "1 2 3. im Sauseschritt" oder die "Si-Sa-Singemaus" tatsächlich moderne Klassiker, die direkt vom Ohr ins Herz, in die Beine und in die Hände gehen. Für die besinnlichste Zeit des Jahres hat Jöcker nun 14 seiner populärsten Weihnachtslieder ausgesucht, die zusammen mit den Duisburger Philharmonikern und dessen Kinderchor auf einer CD eingespielt wurden und nicht nur Kinder begeistern werden.

Am 3. Dezember stellt Detlev Jöcker sein neues Album bei "Volle Kanne, Service täglich" im ZDF vor. Am 12. Dezember ist er zu Gast beim MDR in der Sendung "Oh, es klingt gut, oh, es klingt fein" um 20.15 Uhr.

Mit der neuen CD "Seine schönsten Weihnachtslieder - Klassik" beweist Jöcker seine Vielseitigkeit. Er widmet sich der Zeit der Lichter und der Erwartung "Dicke, rote Kerzen". Der Zeit, in der man zur Ruhe kommt, in der man in der Familie zusammen singt und feiert - Advent und Weihnachten "Im Advent, im Advent". Ob es nun die Laterne ist, mit der man durch die Nacht geht, "Wir halten die Laterne", die ersten Plätzchen, die gebacken werden, oder die Vorfreude auf die bald kommenden Geschenke "Wenn wir heute Plätzchen backen". Detlev Jöckers Lieder begleiten durch diese schöne und stille Zeit. Sie regen an, über den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes nachzudenken, laden ein zur Besinnung, zum Innehalten ebenso wie zur gemeinsamen Freude an den weihnachtlichen Bildern und Symbolen, wie Kerzen, Tannenbäume und Lichter.

Unterstützung erfuhr Jöcker bei dem Projekt durch den neu gegründeten Kinderchor der Duisburger Philharmoniker und der Deutschen Oper am Rhein, unter der Leitung von Karoline Phillipi. Mit Feuereifer haben die kleinen Profis Jöcker begleitet und dabei ein hohes Niveau bewiesen.

Die Aufgabe, die einprägsamen Melodien Jöckers klassisch zu gestalten, hat Friedman Dressler, der stellvertretende Solo-Cellist der Duisburger Philharmoniker, perfekt gelöst. Jede einzelne Liedstrophe hat einen ganz besonderen Klang - da sind die festlichen Posaunen und Trompeten ebenso zu hören wie die zarten und feinen Klänge von Harfen und Flöte. Dressler gelingt es mit seinen Arrangements das einzufangen, was Jöckers Lieder auszeichnet: Einfachheit, die aber keineswegs simpel ist. So wird auch die Ursprünglichkeit seiner Lieder hörbar, die im besten Sinne neue Volkslieder sind. Unter der Leitung von Francesco Savignano haben die Duisburger Philharmoniker Jöckers Melodien so zu wahren Klassikern verwandelt.

Ein Euro von jeder CD gehen direkt als Spende an die "ZNS-Hannelore-Kohl-Stiftung". Dadurch wird Menschen geholfen, deren zentrales Nervensystem durch eine Schädelhirnverletzung bei Unfällen im Straßenverkehr, am Arbeitsplatz, im Haushalt oder bei Spiel und Sport beschädigt wurde.

Neu: Detlev Jöcker hat nun auch einen Blog unter www.detlev-joecker.de eingerichtet. Außerdem sind alle Lieder als Downloads erhältlich bei. Nähere Infos unter www.menschenkinder.de

Kontakt:

Menschenkinder Verlag
Beate Kippelt
An der Kleimannbrücke 97
D-48157 Münster
Tel.: +49+251+93252.19
Fax: +49+251+93252.90
email: Beate.Kippelt@menschenkinder.de

Original-Content von: Menschenkinder Verlag, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Menschenkinder Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: