Monster Worldwide Deutschland GmbH

Mehr Jobs, mehr Geld

Eschborn (ots) - - Monster Gehaltsanalyse zeigt: Aufschwung sorgt für steigende Gehälter - Neues zweiwöchiges Experten-Forum mit Tipps für die Gehaltsverhandlung Die gute wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland sorgt nicht nur dafür, dass Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen. Der Aufschwung, den auch der Monster Employment Index in den letzten Monaten abbildete, ist darüber hinaus deutlich in steigenden Gehältern zu erkennen. Seit drei Jahren nimmt das Online-Karriereportal Monster monatlich eine Gehaltsauswertung für verschiedene Branchen vor. Ein Großteil der darin erfassten Sektoren bestätigt die Aufwärtsentwicklung bei den Gehältern. Vor allem die IT-Branche verzeichnete im Jahresvergleich eine deutliche Steigerung. Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt eines Angestellten ohne Leitungsfunktion stieg im Vergleich zu 2006 um 4.000 Euro auf 46.000 Euro. Auch im Ingenieurwesen sind immerhin leichte Zuwächse erkennbar: Vom Trainee bis zum Abteilungsleiter sind es hier durchschnittlich zwischen 500 und 2.500 Euro mehr als im Vorjahr. Auch die mittlere Managementebene im Vertrieb darf sich über wachsende Gehälter freuen. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das Jahresbruttoeinkommen 4.000 Euro mehr und liegt nun bei 68.000 Euro. Nach wie vor bestehen in vielen Branchen große Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West. Besonders signifikant ist die Differenz im Rechtswesen: Im Schnitt verdienen Juristen ohne Leitungsfunktion in den westdeutschen Ballungsgebieten 43.000 Euro jährlich, während Ihre Kollegen in Ostdeutschland etwa 10.000 Euro niedriger liegen. In der Consultingbranche hat sich das Durchschnittseinkommen im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich verändert. Allerdings beziehen Consultants im Vergleich zu Mitarbeitern in anderen Branchen ohnehin ein überdurchschnittlich hohes Einkommen. So steigen beispielsweise Trainees derzeit schon mit 38.000 Euro jährlich ein. Ausführliche Tabellen mit den Gehaltsübersichten für die untersuchten Branchen sind unter http://inhalt.monster.de/section1373.asp abrufbar. Davide Villa, CEO der Monster Worldwide Deutschland GmbH: "Gerade vor einem Gehaltsgespräch ist gute Vorbereitung sehr wichtig. Arbeitnehmer sollten die eigenen Qualifikationen realistisch einschätzen können und ihren Marktwert kennen. Gehaltsanalysen sind hierfür im wahrsten Sinn des Wortes eine wertvolle Informationsquelle." Ergänzend zur Gehaltsrubrik bietet Monster vom 11. bis 25. Juli ein Experten-Forum zum Thema "Gehalt - Bekommen Sie, was Sie verdienen?" an. Unter http://foren.monster.de beantwortet Heiko Lüdemann, Trainer für Fach- und Führungskräfte bei der CoachAcademy, die Fragen der User: Wer noch nach Tipps für das nächste Gespräch mit dem Chef sucht, erhält hier wertvolle Ratschläge zu den Themen Entgelt und Gehaltsverhandlung. Das aktuelle Forum ist Teil der regelmäßigen Experten-Runden auf Monster.de und kann von allen Interessierten kostenlos genutzt werden. Es ergänzt das breite Service- und Informationsangebot von Monster rund um die Themen Beruf und Karriere. Monster Community In den verschiedenen Monster Experten-Foren ( http://foren.monster.de ) beraten Spezialisten aus allen Fachrichtungen Ratsuchende kostenlos zu beruflichen Fragen. In den Experten-Foren findet keine individuelle Rechtsberatung statt, weder monster.de noch der Experte übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit der Informationen. Darüber hinaus bietet Monster auch viele Diskussions-Foren für Mitglieder. Dort besteht die Möglichkeit, sich in einem virtuellen Netzwerk mit anderen Bewerbern auszutauschen. Von Tricks für die Bewerbung über Probleme im Berufsalltag bis zu Hilfen beim beruflichen Wiedereinstieg - hier können Mitglieder der Monster Community die eigenen beruflichen Anliegen zwanglos und anonym mit anderen diskutieren, die bereits Erfahrungen in ähnlichen Situationen gesammelt haben. Über die Monster Gehaltsanalyse: Die Gehaltsanalyse ist ein Service der Monster Worldwide Deutschland GmbH. Dabei wird regelmäßig die Gehaltsentwicklung für einzelne Branchen nach Regionen, Position und Berufserfahrung ausgewertet. Die Daten basieren auf freiwilligen Angaben der User der Monster-Webseiten. Demnach sind die Daten aufgrund der großen Zahl der Teilnehmer zwar valide, jedoch nicht repräsentativ und somit auch nicht ohne Weiteres verallgemeinerbar. Die Stichprobe umfasst nur Internetnutzer, ein Rückschluss auf die Gesamtbevölkerung ist somit nicht zulässig. Über Monster Deutschland: Monster Deutschland (www.monster.de) ist ein führendes Karriere-Portal im Internet mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York, seit 1994 im Bereich Online-Rekrutierung aktiv und eines der weltweit größten Stellen-Portale im Internet. Monster ist weltweit in mehr als 38 Ländern präsent. Monster Worldwide (NASDAQ: MNST) hat weltweit 5.000 Mitarbeiter und ist in den Aktienindizes S&P 500 und NASDAQ-100 gelistet. Pressekontakt: Monster Worldwide Deutschland GmbH Alexandra Güntzer/Ramona Kesch Tel.: 06196.99 92-679; Fax: 06196.99 92-922 E-Mail: alexandra.guentzer@monster.de ramona.kesch@monster.de PR Agentur: Weber Shandwick Deutschland GmbH Birgit Gehring/Gudrun Herrmann Tel.: 089.380179-46/81; Fax: 089.380179-11 E-Mail: bgehring@webershandwick.com/ gherrmann@webershandwick.com Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: