TUI Deutschland GmbH

TUI - Eilmeldung, 15:45 Uhr
Anschlag in Tunesien

Port El Kantaoui/Hannover (ots) - Am heutigen Freitag ist ein Anschlag im tunesischen Ort Port El Kantaoui verübt worden. Die Sicherheitskräfte und zuständigen Behörden vor Ort sind im Einsatz. Es liegen aktuell noch keine gesicherten Erkenntnisse vor, ob Gäste der TUI Deutschland betroffen sind. Der Krisenstab der TUI Deutschland ist aktiviert und hat unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet. TUI Gäste, die in der aktuellen Sommersaison eine Tunesienreise gebucht haben, können bis einschließlich 15. September gebührenfrei umbuchen oder stornieren. Für Urlauber vor Ort, die ihre Reise vorzeitig beenden wollen, organisiert die TUI vorzeitige Abreisen.

Gegenwärtig befinden sich rund 3.800 deutsche TUI Gäste in Tunesien. TUI beobachtet die Situation sehr genau und steht in ständigem Kontakt mit den zuständigen Behörden und ihrer Reiseleiterorganisation vor Ort.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.tui.com/unternehmen

Pressekontakt:

Mario Köpers, Telefon +49(0)511 567-2100
Anja Braun, Telefon +49(0)511 567-2102
Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: