TUI Deutschland GmbH

Stand vom 29.09.2010, 10:15 Uhr Generalstreik in Spanien - Nr. 2 TUI: Erste Auswirkungen des Generalstreiks in Spanien spürbar

Hannover (ots) - Stand vom 29.09.2010, 10:15 Uhr

Generalstreik in Spanien - Nr. 2

TUI: Erste Auswirkungen des Generalstreiks in Spanien spürbar

Hannover, 29. September 2010. Die ersten Auswirkungen des heutigen Generalstreiks in Spanien werden langsam spürbar. Am Flughafen von Palma de Mallorca werden derzeit die Flugzeuge nicht mehr betankt sowie Transferbusse blockiert. Experten hatten die Streikbereitschaft auf den Balearen insgesamt größer als beispielsweise auf den Kanarischen Inseln eingeschätzt. Auch in anderen spanischen Zielen wie Barcelona, Malaga und Sevilla kommt es zu Blockaden von Terminals, Feuerwehrfahrzeugen und Gepäckbändern.

Auf der TUI Kundenhotline wurden seit gestern rund 1.000 Anrufe verzeichnet. 20 Prozent der Gäste haben von dem Angebot der gebührenfreien Umbuchung für alle Anreisen nach Spanien am heutigen Mittwoch Gebrauch gemacht.

Die TUI Reiseleiter auf den Kanarischen Inseln melden, dass die Lage an den Flughäfen derzeit noch ruhig ist. Die Transferbusse seien bislang ohne Behinderungen am Flughafen angekommen. Auch das Flughafenpersonal sei deutlich aufgestockt und die Polizei habe ihre Präsenz verstärkt.

Für alle TUI Gäste, die heute von Mallorca ihre Heimreise antreten sollten, hatte TUI bereits Vorkehrungen getroffen, indem die Abreise auf den morgigen Donnerstag verlegt wurde. Für zusätzlich notwendige Übernachtungen und Verpflegung übernimmt TUI die Kosten. Die TUI Reiseleiter beschreiben die Lage in den spanischen Ferienzielen insgesamt als ruhig und die Stimmung unter den Gästen als entspannt. Ulrich Heuer, Leiter TUI Krisenmanagement: "Derzeit ist die Situation ruhig und die Streikauswirkungen überschaubar. Eine Verschärfung im Laufe des Tages kann allerdings nicht ausgeschlossen werden."

Betroffenen Urlaubern empfiehlt TUI, sich im Reisebüro oder im Internet unter www.tui.com zu informieren. Zusätzlich ist unter der Telefonnummer 0511-567-8000 eine Kunden-Hotline geschaltet. TUIfly-Gäste können sich auf www.tuifly.com über die aktuellen Abflugzeiten informieren.

1.857 Zeichen

Diese Meldung finden Sie auch unter www.tui-deutschland.de

Pressekontakt:

Mario Köpers, Telefon +49(0)511 567-2100
Anja Braun, Telefon +49(0)511 567-2102

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: