Rheinische Post

Rheinische Post: NRW verstärkt nach Anschlägen Polizeipräsenz bei Großveranstaltungen

Düsseldorf (ots) - Unter dem Eindruck der jüngsten Anschläge hat sich Nordrhein-Westfalen entschlossen, die Polizeipräsenz nochmals zu verstärken. "Gerade bei den bevorstehenden Großveranstaltungen wird man deshalb mehr Beamtinnen und Beamte sehen", sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Die Sicherheitslage sei auch in Nordrhein-Westfalen "unverändert angespannt". Der Minister verwies darauf, dass es seit dem Amoklauf von Erfurt für die NRW-Polizei ein verändertes Trainingskonzept gebe. Danach warteten die Polizisten nicht mehr auf das Eintreffen eines Spezialeinsatzkommandos. "Sie treten dem Täter mit der Waffe in der Hand sofort entgegen, trotz der persönlichen Risiken", sagte der Minister.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: