Rheinische Post

Rheinische Post: Vodafone Deutschland ändert Zählweise der Mobilfunkkunden und wird Telekom mit deutlich mehr als 40 Millionen Mobilfunkanschlüssen wieder überholen

Düsseldorf (ots) - Vodafone Deutschland wird die Zahl seiner Mobilfunkkunden künftig anders berechnen. Als Ergebnis wird Vodafone bei der Vorlage der Quartalszahlen am Freitag deutlich mehr als 40 Millionen Mobilfunkanschlüsse melden, wogegen es Ende März nur 30,3 Millionen waren. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Donnerstagausgabe) unter Verweis auf Unternehmenskreise. Die gemeldete Zahl werde höher als jüngst bei der Telekom sein, die für Ende März in Deutschland 40,6 Millionen Mobilfunkanschlüsse meldete, berichten Insider. Die viel höhere Zahl der Anschlüsse kommt zustande, weil Vodafone künftig auch "Machine-to-Machine"-Anschlüsse (beispielsweise in Autos, Heizungsanlagen oder Zigarettenautomaten) in die Statistik aufnimmt sowie Verträge von Service-Providern berücksichtigt. Nach Auffassung von Vodafone kopiert das Unternehmen nur die Zählweise von Deutscher Telekom und Telefonica Deutschland.

Als Ergebnis der neuen Berechnungsart wird Vodafone rein quantitativ erstmals seit Herbst 2012 wieder vor der Telekom liegen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: