Rheinische Post

Rheinische Post: Waffenlieferungen: Grünen-Fraktionschef Hofreiter warnt vor Schnellschüssen

Düsseldorf (ots) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Bundesregierung in der Debatte über deutsche Waffenlieferungen in den Irak vor Schnellschüssen gewarnt. "Schwere Waffen, die die Kurden brauchen, kann Deutschland nicht schnell liefern", sagte Hofreiter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Bei ihnen müssten Beratung und Ausbildung stattfinden. Das würde zu lange dauern, um die akute Notsituation zu lindern", sagte der Grünen-Politiker. "Deutschland rettet am meisten Menschenleben, wenn es bei den Hilfslieferungen nicht kleckert, sondern klotzt", so Hofreiter. "Wir erwarten jetzt von der Bundesregierung, dass sie die humanitäre Hilfe maximal hochfährt. Und zwar sofort. Besonders benötigt werden humanitäre Hilfslieferungen, also mobile Krankenhäuser, Nahrungsmittel oder sanitäre Einrichtungen", sagte er.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: