Rheinische Post

Rheinische Post: Krings: Einreise von Dschihadisten mit Kampferfahrung verhindern

Düsseldorf (ots) - Angesichts des Vorrückens islamistischer Gruppen im Irak und in Syrien will das Innenministerium die Abwehr gegenüber Islamisten aus Deutschland verstärken. "Von Rückkehrern mit Kampferfahrung und Kontakten zu dschihadistischen Gruppen geht eine besondere Gefahr aus - unser Ziel muss es sein, ihre Wiedereinreise zu verhindern", sagte Innen-Staatssekretär Günter Krings (CDU) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Deutschland stehe nach wie vor im Fokus des dschihadistischen Terrorismus. Wie der Anschlag auf das jüdische Museum in Brüssel in tragischer Weise gezeigt habe, könne eine derartige Gefährdung jederzeit real werden. Zuvor hatte CDU-Fraktionsvize Thomas Strobl gefordert, gewaltbereiten Islamisten die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: