Rheinische Post

Rheinische Post: Stärkere Überwachung heimgekehrter Syrien-Kämpfer gefordert

Düsseldorf (ots) - Als Konsequenz aus dem Attentat von Brüssel durch einen aus Syrien heimgekehrten Islamisten hat der Unions-Innenexperte Stephan Mayer mit Blick auf die an diesem Mittwoch beginnende Innenministerkonferenz (IMK) ein Bündel von Maßnahmen gefordert, damit sich eine solche Tat nicht wiederholt. "Wir müssen diese Terroristen an der Ausreise hindern, wo dies nicht gelingt, Heimkehrer so umfassend wie möglich überwachen", sagte Mayer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). IMK-Chef Ralf Jäger (SPD) hat das Thema salafistische Gewalt auf die Tagesordnung gesetzt. Ein aus Syrien nach Frankreich zurückgekehrter Islamist wird beschuldigt, bei einem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel vier Menschen getötet zu haben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: