Rheinische Post

Rheinische Post: Bernd Krauss will Futsal bekannter machen

Düsseldorf (ots) - Der frühere Bundesligaprofi und Trainer Bernd Krauss ist als Botschafter für die Hallenfußbal-Variante Futsal unterwegs. Krauss (57), der in der Bundesliga für Borussia Dortmund und Borussia Mönchenglabdach spielte und beide Vereine auch trainierte, sagte in einem Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe): "Ich kenne Futsal aus meiner Zeit in Spanien. Da gibt es eine Profiliga und Futsal hat einen großen Stellenwert. Auch in Südamerika. Ronaldo, Messi - sie haben alle als Kinder mit Futsal angefangen und sich da ihre Grundtechnik geholt. Ich denke, es macht Sinn, das Thema zu pushen. Wir sind eine Fußballnation - und machen bei so etwas nicht mit, das kann nicht sein", sagte Krauss. Er kann sich sogar vorstellen, dass Futsal in die Fußballausbildung aufgenommen werden könnte, um die technischen Fertigkeiten der Spieler zu schulen. "Ein, zwei Futsal-Einheiten pro Woche ins Training einbinden - warum nicht. Das eine schließt das andere nicht aus. Darüber müsste man mit den Vereinen mal sprechen", sagte Krauss.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: