Rheinische Post

Rheinische Post: Wichtiger Privat-Gipfel

Düsseldorf (ots) - Deutschland wäre 1989/90 kaum zur Wiedervereinigung gekommen, wenn Michael Gorbatschow und Helmut Kohl nicht ein intensives Vertrauensverhältnis aufgebaut hätten. Gerade in historischen Momenten und Krisenzeiten ist es wichtig, dass die Hauptakteure beizeiten gelernt haben, sich aufeinander verlassen zu können. Insofern dürfte es von nicht zu unterschätzender Wirkung sein, wenn die Kanzlerin und der französische Präsident bei ihrem zweitägigen Treffen in Merkels Ostsee-Wahlkreis bewusst das Private betonen: Auf kurze Sicht für die europäische Strategie im Umgang mit einem permanent mit dem Feuer spielenden russischen Präsidenten Wladimir Putin, auf lange Sicht aber auch für die Entwicklung Europas, das nicht nur von Putin herausgefordert wird, sondern auch damit zu kämpfen hat, dass die Schuldenkrise mitnichten überwunden ist und die Mechanismen der EU keineswegs optimal funktionieren. Der Auftakt des kleinen Gipfels im Zeichen des Kreidefelsens war deshalb symbolisch gut gelungen: Merkel und Hollande in einem Boot trotz Unwetters auf Kurs.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: