Rheinische Post

Rheinische Post: FDP will Schuldenbremse auf Sozialkassen ausweiten

Düsseldorf (ots) - Der neue Generalsekretär der NRW-FDP, Johannes Vogel, kündigt eine bundesweite Initiative seiner Partei für eine Ausweitung der Schuldenbremse an. "Wir werden auf dem Bundesparteitag am Wochenende vorschlagen, einen flexiblen Renteneintritt nach schwedischem Vorbild einzuführen und die Schuldenbremse auch auf die Sozialversicherungen auszuweiten. Wir wollen verhindern, dass der Bund ab 2016 zwar keine neuen Schulden mehr machen darf, aber anstatt zu sparen in die Kassen der Sozialversicherungen greift", sagte Vogel im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Anlässlich der Kommunalwahlen in NRW am 25. Mai wirbt Vogel auch für neue Bündnisse von SPD und FDP. "Die FDP ist so unabhängig wie nie zuvor. Die bevorstehende Kommunalwahl zeigt doch: In Düsseldorf ist schwarz-gelb sehr erfolgreich. Anderswo ist auch rot-gelb möglich."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: