Rheinische Post

Rheinische Post: Pflegebeauftragter Laumann kritisiert Verfassungsklage für würdige Pflege

Düsseldorf (ots) - Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Ankündigung des Sozialverbandes VdK kritisiert, für eine würdige Pflege aller Menschen vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen. "Dem Eindruck, den der VdK vermittelt, dass wir es in Deutschland flächendeckend mit 'grundrechtswidrigen Zuständen' in der Pflege zu tun haben, widerspreche ich energisch", sagte Laumann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Die Lebenswirklichkeit, die er bei Hunderten von Besuchen in Pflegeheimen kennengelernt habe, sei eine andere. Laumann sieht keine inhaltliche Notwendigkeit für eine solche Klage. "Sowohl in den Familien als auch in den professionellen Einrichtungen wird sich mit viel menschlicher und fachlicher Kompetenz und mit einer guten Betreuung aufopferungsvoll für die Pflegebedürftigen eingesetzt", betonte er. Darauf könne die Gesellschaft stolz sein.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: