Rheinische Post

Rheinische Post: Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren? Kommentar Von Detlev Hüwel

Düsseldorf (ots) - Die jüngste WDR-Umfrage gibt zu denken: Zwei Drittel der befragten NRW-Bürger sind für die Abkehr vom Turbo-Abitur. Gerade die Eltern von Gymnasiasten werden ihre Gründe haben: Ihre Kinder stehen unter einem enormen Leistungsdruck. Das schlägt aufs Gemüt und nervt gewaltig. Kein Wunder, dass sich in den Ländern mit G 8-Abitur längst eine Gegenbewegung gebildet hat. Niedersachsen macht bereits einen Rückzieher. Ist das auch in NRW denkbar? Die grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann, die derzeit auch Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK) ist, scheint jedenfalls ziemlich nervös geworden zu sein. Anders ist kaum zu erklären, weshalb sie so plötzlich alle Beteiligten an einen Tisch zusammentrommelt. Da Schulpolitik vor allem vor Ort ein herausragendes Thema ist, darf man wohl auch einen Zusammenhang mit den bevorstehenden Kommunalwahlen vermuten. Wie dem auch sei: Eine erneute Kehrtwende in der NRW-Schulpolitik und die Rückkehr zu G 9 wäre weder den Lehrern noch den Schülern und ihren Eltern zuzumuten. Deshalb sollte am "Runden Tisch" die Chance genutzt werden, über die überfällige Entschlackung des Unterrichtsstoffs zu reden.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: