Rheinische Post

Rheinische Post: "Lobbycontrol" geht auf Distanz zu ADAC

Düsseldorf (ots) - Lobbycontrol geht auf Distanz zu ADAC

Wegen des Skandals um manipulierte Abstimmungsergebnisse bei ADAC-Autopreisen warnt das Transparenz-Netzwerk "Lobbycontrol" die Politik vor zu viel Nähe zu dem Automobilclub. "Die Politik muss künftig besser prüfen, in welchem Umfang der ADAC überhaupt noch Verbraucherinteressen vertritt", sagte Lobbycontrol-Sprecherin Christina Deckwirth der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Zwar nehme der ADAC auch Verbraucherinteressen wahr. Aber "in erster Linie ist der ADAC ein Wirtschaftsunternehmen mit starken Verbindungen in die Automobilwirtschaft, das an seinem Selbsterhalt interessiert ist", sagte Deckwirth.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: