Rheinische Post

Rheinische Post: Unionsfraktionsvize Fuchs: Zusätzliche Mittel für Rente müssen aus Haushalt des Arbeitsministeriums kommen

Düsseldorf (ots) - Unionsfraktionsvize Michael Fuchs hat gefordert, dass die zusätzlichen Kosten für die Rentenreform aus Mitteln des Arbeitsministeriums finanziert werden. "Wenn das Arbeitsministerium nur zwei Prozent seines Haushalts einspart, dann stehen 2,4 Milliarden Euro jährlich zusätzlich für die Rente zur Verfügung", sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Die Einsparungen seien beispielsweise bei arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen möglich, sagte Fuchs.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: