Rheinische Post

Rheinische Post: EKD-Präses Schwaetzer: Europa verrät in der Flüchtlingspolitik seine Werte

Düsseldorf (ots) - Die neue Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat die Bundesregierung zu einer aktiveren Rolle in der europäischen Flüchtlingspolitik aufgefordert. "Die Diskussion darüber, wie viele Flüchtlinge wir wohl aufnehmen können, ist für niemanden nachvollziehbar, der sich vor einem Krieg nach Europa retten will", sagte Schwaetzer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Wir müssen uns fragen, wie viel Menschlichkeit wir zulassen", fügte Schwaetzer hinzu, "auch indem wir in Deutschland mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen und die bürokratischen und finanziellen Hürden für den Familiennachzug senken." Es sei "erschreckend", dass die EU ständig über stärkere Abschottung debattiere: "Das läuft den Werten zuwider, auf denen Europa gebaut ist. Wir verleugnen uns da selbst."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: