Rheinische Post: CDU plant Koalitionswahlkampf mit der FDP

Düsseldorf (ots) - Die CDU plant für die heiße Phase des Niedersachsen-Wahlkampfes einen engen Schulterschluss mit der FDP. Darauf haben sich nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) CDU-Chefin Angela Merkel und Niedersachsens CDU-Regierungschef David McAllister verständigt. So wie bei Rot-Grün soll es auch bei Schwarz-Gelb Doppelauftritte geben: McAllister mit FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner, Merkel mit FDP-Chef Philipp Rösler. Niedersachsen solle damit zum Test für den Bund werden, ob die FDP mit Hilfe der CDU den Sprung zurück ins Parlament und in eine gemeinsame Regierung schafft. Nach Informationen des Blattes will die CDU zudem deutlich früher mit den Vorbereitungen für den Bundestagswahlkampf beginnen. Bereits im Frühjahr wolle sie bei acht regionalen "Kampagnenkonferenzen" ihren Mitgliedern Elemente des Wahlkampfes erläutern und mit ihnen beraten. Das kündigt CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe in einem der Zeitung vorliegenden Weihnachtsbrief an, der an diesem Wochenende die CDU-Mitglieder erreichen soll. Gröhe schwört die CDU darin auf eine "harte Auseinandersetzung" ein.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion
 
Telefon: (0211) 505-2621