Rheinische Post

Rheinische Post: Grüne kritisieren neuen Sprecher von "Stuttgart 21"

Düsseldorf (ots) - Der grüne Verkehrsexperte Winfried Hermann hat dem neuen Sprecher des Bahnhofs-Projekts "Stuttgart 21", Udo Andriof (CDU), mangelnde Glaubwürdigkeit vorgeworfen. "Andriof ist nicht neutral, sondern parteiisch", sagte Hermann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Schon als Regierungspräsident habe sich Andriof "bedingungslos für das Projekt eingesetzt. Er sei beispielsweise über Einwände der Denkmalschutzbehörde hinweg gegangen", warf Hermann dem neuen Sprecher vor, der von 1989 bis 2007 Regierungspräsident in Stuttgart gewesen ist. "Dem Projekt "Stuttgart 21" wird ein solcher Sprecher nur schaden - Andriof fehlt es an Glaubwürdigkeit", sagte Herrmann, der Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag ist.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: