Rheinische Post

Rheinische Post: Experte für Geheimhaltung der Stresstest-Ergebnisse

Düsseldorf (ots) - Die Ergebnisse von Banken-Stresstests sollten nach Meinung des Erlanger Bankprofessors Wolfgang Gerke künftig nicht mehr veröffentlicht werden. "Das sollte man nicht mehr bekanntmachen", sagte Gerke der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Außerdem sollten die Tests direkt durch die europäische Bankenaufsicht Cebs gemacht werden, forderte der Wissenschaftler. Für den aktuellen Stresstest hatten die Banken der Cebs die Daten mitgeteilt. Das Ganze habe nur dazu gedient, die Finanzmärkte zu beruhigen, kritisierte Gerke: "Was da rauskam, wussten wir doch schon alle vorher."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell