Rheinische Post

Rheinische Post: Erste Krankenkassen aus AOK-Verband mit Zusatzbeitrag

Düsseldorf (ots) - Als erste Krankenkassen aus dem AOK-Verband müssen voraussichtlich die AOK Saarland und die AOK Rheinland-Pfalz zum 1. Mai einen Zusatzbeitrag erheben. Dies erfuhr die "Rheinische Post" (Freitagausgabe) aus Kassenkreisen. Die AOK Rheinland-Pfalz wies darauf hin, dass es bislang noch keinen Verwaltungsratsbeschluss für den Zusatzbeitrag gebe, schloss eine entsprechende Entscheidung aber auch nicht aus. Die AOK Saarland war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.Das Defizit der Krankenversicherung in Höhe von vier Milliarden Euro setzt auch einigen anderen Kassen zu. Nach Informationen der "Rheinischen Post" haben die beiden Sozialversicherungen BKK Heilberufe und BKK City dem Bundesversicherungsamt angezeigt, dass sich Gefahr laufen, ihren Haushalt nicht ausgleichen zu können. Die Kontrollbehörde muss dann entscheiden, ob die beiden Kassen Insolvenz anmelden müssen. Sprecher der beiden Kassen wollten den Bericht nicht bestätigen, aber einen solchen Schritt auch nicht ausschließen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: