Rheinische Post

Rheinische Post: Rösler sieht keinen Spielraum für weitere Honorarerhöhungen bei Ärzten

Düsseldorf (ots) - Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat eine Erhöhung der Arzthonorare abgelehnt. "In den vergangenen beiden Jahren ist das Honorarvolumen für die Ärzte deutlich angehoben worden. 2009 gab es für die niedergelassenen Ärzte 3,5 Milliarden Euro mehr, in diesem Jahr sind es schätzungsweise 1,17 Milliarden Euro zusätzlich", sagte Rösler der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Rösler fügte hinzu: "Das ist schon eine ganze Menge Geld, das nun zusätzlich für die Versorgung zur Verfügung steht. Zusätzlichen Spielraum sehe ich nicht."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: