Rheinische Post

Rheinische Post: Arbeitgeber-Präsident Hundt fordert unbegrenzte Laufzeit für sichere Atomkraftwerke

Düsseldorf (ots) - Arbeitgeber-Präsident Dieter Hundt drängt auf deutlich längere Laufzeiten für Atomkraftwerke. "Kernkraftwerke, die wirtschaftlich arbeiten, sollten so lange laufen, wie sie sicher sind", sagte der Präsident der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwoch-Ausgabe). Auch eine Laufzeit von 60 Jahren, wie sie etwa RWE-Chef Jürgen Großmann vorschlägt, schließt Hundt nicht aus: "Die deutschen Kernkraftwerke sind die sichersten der Welt." Zugleich lehnt der BDA-Präsident die Pläne von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) ab, der die Laufzeit nur bis zum Jahr 2030 verlängern will: "Das wäre ein teurer Fehler. Wir benötigen die Kernkraft, um ausreichend Zeit für den Ausbau erneuerbarer Energien zu gewinnen." Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: