Rheinische Post

Rheinische Post: Schäuble-Berater bezeichnet Bankenangabe als "völlig richtig"

Düsseldorf (ots) - Regierungsberater Clemens Fuest hat die Koalitionspläne für eine Bankenabgabe begrüßt. "Die Idee einer Bankenabgabe ist völlig richtig und notwendig", sagte Fuest der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Die Banken müssen für Risiken, die sie eingehen, selber aufkommen", sagte der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Die Abgabe solle sich "auf jegliches Fremdkapital einer Bank beziehen", empfahl Fuest. Das Fremdkapital könne in verschiedene Risikoklassen eingeteilt werden. "Die Abgabe ist umso höher, desto mehr Risiko eine Bank beim Umgang mit dem Fremdkapital eingeht", sagte Fuest dem Blatt. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: