Rheinische Post

Rheinische Post: Rheinmetall-Coup

    Düsseldorf (ots) - Kommentar von Helmut Michelis

    Der Düsseldorfer Konzern Rheinmetall ist weiter auf Erfolgskurs. Das gestern angekündigte neue Gemeinschaftsunternehmen mit dem renommierten Lkw-Hersteller MAN bündelt geschickt das Wissen beider Anbieter und wird deshalb auf dem Weltmarkt einen starken Auftritt haben. Denn vor allem geschützte Transportfahrzeuge werden international von Streitkräften dringend gebraucht. Das Beispiel Afghanistan zeigt es: Angegriffen werden die Soldaten fast ausschließlich aus Hinterhalten, mit improvisierten Sprengfallen oder Minen  wer in einem ungepanzerten Geländewagen sitzt, hat kaum noch eine Überlebenschance. Rüstungsproduktion wird immer umstritten bleiben. Aber für Deutschland und Europa ist es  nicht nur wegen der Arbeitsplätze   wichtig, auf diesem Sektor nicht von den USA abhängig zu werden. Vor allem aus diesem Grund halten die beteiligten europäischen Staaten ja auch hartnäckig am Projekt des Militär-Airbus fest, dessen US-Konkurrenz sofort verfügbar und vermutlich noch leistungsstärker wäre. Rheinmetall ist deutlich besser aufgestellt: Der Konzern hat schnell auf die veränderte Sicherheitslage reagiert und mischt in seiner Angebotspalette Bewährtes und Neues  wie beim Coup mit MAN.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: