Rheinische Post

Rheinische Post: NRW-FDP drängt schwarz-gelbe Länder zu Steuersenkungen

    Düsseldorf (ots) - Der stellvertretende NRW-Ministerpräsident Andreas Pinkwart (FDP) hat die Länderchefs im Streit um Steuersenkungen scharf kritisiert. Die Maßnahmen seien dazu da, um "Wachstumsbremsen beim Mittelstand" zu lösen, sagte Pinkwart der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Wer dies verzögert und zerredet, gefährdet Jobs."  Pinkwart weiter: "Das zarte Pflänzchen Aufschwung muss jetzt gestärkt werden. Das erfordert ein mutiges und entschlossenes Handeln." Einige CDU-Ministerpräsidenten hatten am Wochenende Widerstand gegen die von der Bundesregierung geplanten Steuersenkungen angekündigt.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: