Rheinische Post

Rheinische Post: SPD wird aufholen

    Düsseldorf (ots) - Von Reinhold Michels

    Bei der Europawahl am Sonntag wird sich andeuten, dass auch bei der Bundestagswahl am 27. September der Abstand zwischen CDU/CSU und SPD geringer sein wird, als es die aktuelle Demoskopie ausweist. Die Volksparteien, die seit 2005 miteinander regieren und das womöglich über 2009 hinaus tun (müssen), werden nicht wie vor vier Jahren Kopf an Kopf durchs Ziel gehen, weil diesmal die Union den Kanzler(innen)-Bonus ins Feld führt und Steinmeier als Wahlkämpfer nur die Reclam-Ausgabe seines früheren Vorgesetzten Schröder ist. Dennoch: Die politischen Zeiten befördern das Kümmerer-Profil der SPD. Je mehr sie das an Beispielen wie Opel, Karstadt und anderen schärft, desto unattraktiver wird "Die Linke". Wird es Menschen unwohl, meiden sie Lafontaines dünnes Eis. Sie wollen Boden unter den Füßen. Der jetzt ermittelte Umfrage-Zuwachs für beide Volksparteien ist ein Zeichen politischer Reife. Wie weit die SPD am Sonntag und im September zulegen wird, hängt stark von der hoffentlich weiteren Schwächung der Linkspartei ab. Auch Unions-Sympathiesanten müsste es recht sein, wenn eine mehr als ein Jahrhundert lang bewährte demokratische Kraft stärker wird und nicht die Partei, deren Großmutter die SED war.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: