Rheinische Post

Rheinische Post: Rüttgers: Bei General Motors herrscht Chaos

    Düsseldorf (ots) - NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat das Management von General Motors Europa scharf attackiert. Rüttgers, Teilnehmer der langen Verhandlungsnacht im Kanzleramt, meinte im Gespräch mit der Rheinischen Post (Freitagausgabe), die Forderung nach 300 Millionen Euro Soforthilfe habe überrascht: "Ich glaube, General Motors Europa braucht ein neues Management. Dort herrscht Chaos." Rüttgers bekräftigte, man kämpfe rund um die Uhr und werde alles tun, um zu einer Lösung zu kommen. Leider sei die Unsicherheit für Opel-Mitarbeiter noch nicht beendet. Er sei dankbar, dass in den Opel-Werken eine konstruktive Ruhe herrsche: "Das könnte ja auch ganz anders sein." Die Zeit für eine Entscheidung darüber, welches Konzept das beste für unser Land sei, werde immer knapper.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: