Rheinische Post

Rheinische Post: Niedersachsens FDP-Chef schließt Ampel-Koalition im Bund aus

    Düsseldorf (ots) - Der niedersächsische FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzende Philipp Rösler lehnt eine Koalition aus SPD, FDP und Grüne im Bund ab. "Für Ampel-Träumereien ist definitiv kein Platz. Die SPD und die Positionen ihres Vorsitzenden Franz Müntefering sind meilenweit von unseren entfernt", sagte Rösler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Die Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen wertete das FDP-Präsidiumsmitglied auch als "Denkzettel für die Union". "Die Sozialdemokratisierung der Union kostet Wählerstimmen", sagte Rösler. Die neue Macht im Bundesrat solle die FDP "verantwortungsvoll" nutzen:  "Wir sollten den steuerlichen Grundfreibetrag schon 2009 über 8000 Euro anheben und die Entlastungen bei der Einkommensteuer rückwirkend zum 1. Januar in Kraft setzen."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: