Rheinische Post

Rheinische Post: Beamtengehälter in NRW sollen steigen wie bei Angestellten

    Düsseldorf (ots) - Die Gehälter der Landesbeamten sollen im nächsten Jahr in demselben Maße steigen wie die der Tarifangestellten des Landes. Das sagte NRW-Finanzminister Helmut Linssen (CDU) der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Die Tarifangestellten haben ab Januar dieses Jahres 2,9 Prozent mehr bekommen. Die neuen Tarifverhandlungen werden im Januar und Februar stattfinden, sagte Linssen. Er fügte hinzu: "Wenn nicht der Himmel über uns zusammenbricht, wollen wir den Abschluss dann auch eins zu eins auf die Beamten übertragen." Er strebe einen Abschluss über zwei Jahre an, wobei es nur Verhandlungen über Tarife und nicht etwa über die Arbeitszeiten geben werde. Für die Landesbeamten hat der Deutsche Beamtenbund (DBB) eine Sockelerhöhung von 100 Euro sowie acht Prozent mehr Gehalt gefordert. Die Landesbeamten haben in diesem Jahr erst zum 1. Juli ihre Gehaltserhöhung bekommen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: