Rheinische Post

Rheinische Post: Deutsche Opel-Tochter wird von neuem GM-Sparplan verschont

    Düsseldorf (ots) - Die deutschen Opel-Standorte sind nach Einschätzung der Arbeitnehmerseite im Opel-Aufsichtsrat nicht von dem neuen Sparplan der Konzernmutter General Motors betroffen. Das berichtet die  "Rheinische Post "  unter Berufung auf Rainer Einenkel, Chef des Betriebsrates der Bochumer Opel-Werke (Mittwochausgabe). Der größte US-Autobauer hatte am Dienstag angekündigt, sich mit weiteren Stellenstreichungen und erheblichen Kürzungen bei der Produktion aus der Krise arbeiten zu wollen. Die Lohnkosten sollen weltweit um 20 Prozent gesenkt werden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell