Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Vize Nahles forert Bafög für alle und Rechtsanspruch auf Weiterbildung

    Düsseldorf (ots) - Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat sich für eine Erweiterung des Bafögs auf alle Berufsgruppen ausgesprochen. "Mein Vorschlag ist es, das Meister-Bafög zu einem Erwachsenen-Bafög weiterzuentwickeln, von dem alle profitieren, die sich ernsthaft weiterbilden wollen. Egal ob das ein Ingenieur oder eine Kindergartenleiterin ist ", sagte Nahles der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Damit wäre "im Grunde" eine staatliche Weiterbildungs-Förderung für jedermann möglich, erklärte die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. "Allerdings nur, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Die Bewerber erhalten wie beim normalen Bafög einen Teil der Förderung als Zuschuss und einen Teil als Darlehen", sagte Nahles. Angaben zu den Kosten des Vorschlags machte Nahles nicht. Nahles forderte zudem einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung. "Bildung muss durchlässiger werden und jedem Menschen eine zweite oder dritte Chance ermöglichen. Langfristig wollen wir die Arbeitslosenversicherung in eine Arbeitsversicherung überführen, in der ein Rechtsanspruch auf Weiterbildung verankert wird." Die Hochschulzugsangsberechtigung müsse ebenfalls überprüft werden. "Warum sollte ein guter Geselle nicht ein Ingenieursstudium oder einen Fachhochschulabschluss machen dürfen?"

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: