Rheinische Post

Rheinische Post: Vorteile der EU Kommentar VON ANJA INGENRIETH

Düsseldorf (ots) - Die jüngste Erweiterung des Schengen-Raums ist abgeschlossen: Seit gestern können 400 Millionen Europäer auch im Luftverkehr ohne Passkontrollen vom Baltikum bis nach Portugal reisen. Wie bereits seit Dezember an den Land- und Wassergrenzen. Brüssel macht das Leben leichter. Die Ängste vor steigender Kriminalität und illegaler Einwanderung haben sich bisher ebenso wenig bewahrheitet wie in den 90er Jahren beim Schengen-Beitritt südeuropäischer Länder. Im Gegenteil: Europa wächst ein weiteres Stück zusammen - zum Wohle der Wirtschaft und der Bürger. Schade nur, dass diese dazu neigen, die Vorteile der EU selbstverständlich hinzunehmen, ohne ihr dafür Sympathiepunkte zu geben oder zur Europawahl zu gehen. Auch den anfangs skeptisch beäugten Euro schätzen die meisten mittlerweile. Und doch haben Niederländer und Franzosen eine neue Verfassung für Europa verhindert. Als Ersatz einigte man sich nach langem Gezerre auf eine abgespeckte Version - den Reform-Vertrag. Über den steht im Juni ein Referendum an. Diesmal dürfen Europas Eliten nicht den Anti-EU-Scharfmachern das Feld überlassen. Sie müssen offensiv mit dem handfesten Alltags-Mehrwert der Gemeinschaft für ein "Ja" werben. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: