Weser-Kurier

Weser-Kurier: Das Verhältnis zwischen Kanada und den USA kommentiert Gerd Braune

Bremen (ots) - Kanada befand sich in der komfortablen Lage, dass die USA schon aus eigenem Interesse ihren Schutzschild auch über Kanada ausbreiteten. Nun macht sich die Überzeugung breit, dass man sich nicht allein darauf verlassen kann. Kanada will stärker mit gleichgesinnten Ländern zusammenarbeiten. Die USA werden in vielen Bereichen nicht mehr zu den Gleichgesinnten gezählt. Wie weit Kanada mit einer eigenständigen Politik gehen kann und wird und wie die USA auf die neuen Töne aus Ottawa reagieren werden, ist noch nicht zu erkennen. Die Kanadier wissen, dass es für sie eine Gratwanderung ist. Sie haben eine fast 9000 Kilometer lange Grenze mit den Vereinigten Staaten. Die Volkswirtschaften sind eng miteinander verwoben. Kanada muss die Beziehungen zu den USA pflegen, so schwer es auch fallen mag.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: