Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Alice Echtermann über das Sawtschenko-Urteil

Bremen (ots) - Der Schuldspruch des russischen Gerichts für die ukrainische Pilotin Nadeschda Sawtschenko hat nichts mit ihrer individuellen Schuld zu tun. Sawtschenko ist ein Symbol sowohl für Russland als auch die Ukraine. So wird aus einer 34-jährigen Nationalistin, die mit dem Freiwilligen-Bataillon Ajdar kämpfte, eine ukrainische Volksheldin oder eine kaltblütige Russen-Mörderin. Die Wahrheit ist in diesem Krieg schon lange unwichtig geworden. Vielmehr geht es darum, das Feindbild aufrecht zu halten und zu bestätigen. Wenn sich westliche Politiker wie Außenminister Steinmeier für Sawtschenkos Freilassung einsetzen, ist das eine willkommene Gelegenheit für Wladimir Putin, die russische Souveränität zu verteidigen. Der gesamte Prozess wirkte konstruiert, die Anklage verstrickte sich in Widersprüche. War Sawtschenko bereits in Gefangenschaft der Separatisten, als die zwei russischen Journalisten starben? Übertrat sie die Grenze illegal, oder wurde sie verschleppt? Unwichtig. Was zählt in diesem Propaganda-Krieg, ist allein die Tatsache, dass Sawtschenko Ukrainerin ist. Dafür muss sie nun büßen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: