Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Andreas Lesch zur Rettung des HSV

Bremen (ots) - Man darf bezweifeln, dass der HSV aus seinen Fehlern lernt. Denn der Verein und sein Umfeld sind dem Größenwahn traditionell näher als der Demut. Doch er sollte nicht darauf hoffen, dass noch ein drittes Mal in der Relegation alles wieder gut wird. An immer mehr Bundesliga-Standorten werden klare, sinnvolle, dauerhaft tragende Strategien entwickelt; da wirkt das Hamburger Dauerchaos wie aus der Zeit gefallen, da wird es eher früher als später in den Abgrund führen. Ein Jahr lang aber darf sich der HSV nun mindestens noch als den letzten Bundesliga-Dino bezeichnen - weil er nie abgestiegen ist. Aber ist dieses Tier ein gutes Vorbild? Es ist doch lange ausgestorben.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: