Weser-Kurier: Kommentar zum Thema Schwarzarbeit

Bremen (ots) - Zu weit verbreitet ist die Ansicht, in der Schattenwirtschaft würden ohnehin nur Arbeiten erledigt, die sonst nicht beauftragt worden wären. Da ist was dran. Wo bleibt das Geld, das in der Schattenwirtschaft verdient wird? Das allermeiste fließt wieder in den Kreislauf zurück. Realwirtschaftlich gesehen nicht wirklich ein Nachteil. Nein, hier soll keinesfalls der Abgabenhinterziehung das Wort geredet werden. 340 Milliarden Euro sind nicht von Pappe. Schwarzarbeit ist kriminell und kein Kavaliersdelikt. Aber im individuellen und im kollektiven Schuldbewusstsein rangiert sie offensichtlich ziemlich weit hinten. Manchmal sind wir eben alle ein bisschen Hinterzieher.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Das könnte Sie auch interessieren: