Weser-Kurier

Weser-Kurier: Schaaf kritisiert Schiedsrichter und Klose

Bremen (ots) - Mit Kritik am Schiedsrichter und an Miroslav Klose hat Werders Cheftrainer Thomas Schaaf auf die 0:1-Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Serbien reagiert. Das berichtet der Bremer Weser-Kurier (Samstagausgabe). Die Gelb-Rote Karte gegen den früheren Werderaner Klose sei "natürlich völlig überzogen" gewesen, sagte Schaaf. Allerdings müsse der Spieler "auch erkennen: Da darf ich nicht mehr hingehen. Das erwarte ich von einem Miro Klose, der die Erfahrung hat." Generelles Unverständnis äußerte der Bundesliga-Trainer über die Flut von Gelben und Roten Karten bei der WM: Sie sei "vollkommen unnötig". Sorgen um die deutsche Achtelfinal-Qualifikation allerdings macht Schaaf sich nicht: "Das sehe ich nicht dramatisch. Die Mannschaft kann sich gegen Ghana erneut positiv beweisen."

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: