Weser-Kurier

Weser-Kurier: Böhrnsen: Nicht vor Mittwoch über Köhler-Nachfolger sprechen

Bremen (ots) - Bundesratspräsident Jens Böhrnsen (SPD) hat Deutschlands Spitzen in Politik und Gesellschaft aufgefordert, nicht vor Mittwoch über die Nachfolge Horst Köhlers zu debattieren. "Der Respekt vor der Persönlichkeit Horst Köhlers und vor seiner Leistung als Bundespräsident gebietet, dass wir heute und auch morgen den bisherigen Amtsinhaber würdigen. Ab Mittwoch können wir den Blick nach vorn richten", sagte Böhrnsen, der jetzt für Köhler Staatsoberhaupt ist, dem Bremer "Weser-Kurier" (Dienstag-Ausgabe). Er sprach sich dafür aus, nach dem Moratorium mehrere Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten aufzustellen. Böhrnsen selber will so schnell wie möglich mit dem Bundespräsidialamt abstimmen, welche Termine Köhlers innerhalb der nächsten maximal 30 Tage bis zur Neuwahl wahrgenommen werden müssen und welche aufgeschoben werden können.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: