ARD Radio & TV

ARD-Pressemitteilung: Der ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen zum Tod von Gräfin Dönhoff

Köln (ots) - Zum Tod von Gräfin Dönhoff erklärt der ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen: "Marion Gräfin Dönhoffs Tod bedeutet einen schweren Verlust für unser Land. Die große alte Dame des deutschen Journalismus hat die Bundesrepublik maßgeblich mitgestaltet. Sie analysierte scharfsinnig die Zeitläufte, engagierte sich für die Aussöhnung mit dem Osten, als der noch kommunistisch war, und trat entschieden für die Freiheit der Unterdrückten in der Welt ein. Ihr Engagement und ihre einfache, klare Sprache faszinierten mich schon als junger Journalist. Gräfin Dönhoffs Wirken gründete in klaren moralischen Vorstellungen und in der Analyse der deutschen Katastrophe. Bis ins hohe Alter griff sie in gesellschaftliche Debatten ein, unterstützte richtungsweisende Initiativen. Die Bewunderung einer breiten Öffentlichkeit galt deshalb auch nicht nur der eindrucksvollen Journalistin, sondern dem Leben einer Frau, die den Respekt auch derer genoss, die ihre politischen Ansichten nicht teilten. Marion Gräfin Dönhoff war eine vorbildliche Journalistin. Wir Mitarbeiter der ARD werden ihren Einsatz für den staatsfernen öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht vergessen. Der Gedankenaustausch mit Gräfin Dönhoff wird mir sehr fehlen. Ich verneige mich vor der Lebensleistung dieser außergewöhnlichen Frau." ots Originaltext: ARD Radio & TV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: ARD-Sprecher Rüdiger Oppers Tel. 0221-220 1867 Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: