ARD Radio & TV

Intendanten bestätigen Koordinatoren
Andreas Weiß Auslands-Koordinator bis 2003

Hamburg/Köln (ots) - Die ARD-Intendanten haben auf Vorschlag von Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, in Hamburg den Vertrag mit dem hauptamtlichen ARD-Koordinator Ausland, Andreas Weiß (54), für weitere zwei Jahre verlängert. Außerdem wurden die nebenamtlichen Koordinatoren, ebenfalls bis Ende 2003, in ihren Ämtern bestätigt. Der Volljurist Andreas Weiß kam 1972 als freier Mitarbeiter zum Bayerischen Rundfunk. Dort war er zunächst in der Wirtschaftsredaktion tätig, wechselte dann zum Politikmagazin "Report" und übernahm ab 1978 Aufgaben im Bereich der Auslandsberichterstattung. Von 1986 bis 1991 berichtete Andreas Weiß als ARD-Fernsehkorrespondent über die Türkei und Iran aus Istanbul. Nach seiner Rückkehr zum BR lag der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Entwicklung neuer Programmformate. Von 1995 bis 1997 engagierte er sich beim Bayerischen Rundfunk in der Multimedia-Entwicklung. Als Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Digitales Fernsehen" war er mit verantwortlich für die Strategie der ARD im digitalen Zeitalter. 1997 wurde Andreas Weiß zum Koordinator Ausland berufen. In dieser Funktion ist er u.a. für die Kontakte zur Europäischen Rundfunkunion (EBU) verantwortlich. Erneut berufen wurden die nebenamtlichen Koordinatoren: Familienprogramm Prof. Dr. Gerhard Fuchs, Fernsehdirektor BR Fernsehfilm Dr. Jürgen Kellermeier, Fernsehdirektor NDR Spielfilm/Filmförderung Jörn Klamroth, Fernsehdirektor WDR Federführung Musik Dr. Hans-Heiner Boelte, SWR Kirchliche Sendungen Volker von der Heydt, Fernsehdirektor ORB Unterhaltung Dr. Winfried Bonk, Programmbereich Fernsehfilm und Unterhaltung, WDR Vorabend Verena Kulenkampff, Fernsehfilm, Unterhaltung und Serien, NDR Produktion Fernsehen Joachim Lampe, stv. Intendant und Produktionsdirektor NDR 3sat Dr. Christof Schmid, Fernsehdirektor SWR ARTE Dr. Klaus Wenger DVB Michael Albrecht, ORB ots Originaltext: ARD Radio & TV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: ARD-Sprecher Rüdiger Oppers, Tel. 0221/220-1867 Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: