ARD Radio & TV

Auszeichnung für die Dritten Fernsehprogramme der ARD - Verleihung des SPORT BILD-Awards in Hamburg - Der SPORT BILD-Award für die beste TV-Sportredaktion geht 2008 an die Dritten Fernsehprogramme der ARD

Hamburg (ots) - Der ARD-Vorsitzende Fritz Raff zeigte sich bei der Preisverleihung in Hamburg sehr erfreut über die Auszeichnung der Dritten Fernsehprogramme der ARD mit dem SPORT BILD-Award 2008: "Eine solche Würdigung durch Europas größte Sport-Zeitschrift ist etwas ganz besonderes für uns. Besonders bemerkenswert ist, dass in diesem spannenden Sportjahr eben nicht die Hochglanzprodukte rund um die sportlichen Highlights wie Olympische Spiele oder Fußball-Europameisterschaft ausgezeichnet werden, sondern diejenigen Redaktionen innerhalb der ARD, die tagtäglich hauptsächlich den regionalen Sport beleuchten und für eine angemessene Hintergrundberichterstattung sorgen. Hier kann die ARD ihre föderale Struktur voll zur Wirkung bringen, denn nur durch sie und das damit verbundene Engagement in den einzelnen Landesrundfunkanstalten ist es möglich, über den regionalen Sport mit hoher Kompetenz und Glaubwürdigkeit zu berichten." Die insgesamt neun TV-Redaktionen vom Bayerischen Rundfunk (BR), Hessischen Rundfunk (HR), Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), Norddeutschen Rundfunk (NDR), Radio Bremen (RB), Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), Saarländischer Rundfunk (SR), Südwestrundfunk (SWR) und Westdeutscher Rundfunk (WDR) erstellen im Jahr rund 900 Stunden Sportberichterstattung. "Unser Dank gilt den vielen Kolleginnen und Kollegen aus den Sportredaktionen, die sich über diese Auszeichnung genauso freuen werden wie ich. Es soll ihnen kurz Anlass zum Zurücklehnen und Genießen sein, aber auch wieder Ansporn auf diesem Weg weiter zu machen und die Sportberichterstattung in den Dritten weiter voran zu bringen", sagte Raff weiter. Pressekontakt: ARD-Pressestelle Funkhaus Halberg 66100 Saarbrücken 0681-602-2040 pressestelle@ard.de Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: