Forum Moderne Landwirtschaft

Zum Abschluss der UNO-Konferenz für Artenschutz: FNL-Initiative "Innovation und Naturhaushalt" - Brücke zwischen Landwirtschaft und Umweltschutz

Berlin (ots) - Zum Abschluss der UNO-Artenschutzkonferenz im japanischen Nagoya verweist die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) auf ihre Initiative "Innovation und Naturhaushalt", die demnächst unter ihrem Dach gestartet wird. Die Initiative will Vertretern aus Landwirtschaft, Umweltschutz und anderen interessierten Zielgruppen eine offene Dialogplattform bieten.

Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der FNL, sagte dazu: "Der Auftrag der Artenschutzkonferenz ist es, dem Verlust der Artenvielfalt entgegenzusteuern. Das ist nur möglich, wenn Ökosystemleistungen umfassend bewertet und Vereinbarungen auf der Grundlage von ausgewogenen Diskussionen über ihre Nutzung mit allen Beteiligten geschlossen werden."

Kerstin Krohn, Koordinatorin der FNL-Initiative, fügte hinzu: "In der Initiative geht es uns darum, die Notwendigkeit des Miteinanders von Landwirtschaft und Naturhaushalt zu verdeutlichen. Anhand praktischer Beispiele, informativer Thementafeln und vieler anderer Kommunikationsmittel wollen wir zeigen, welchen Beitrag eine innovative und nachhaltige Landwirtschaft zur Erfüllung des Auftrages der Artenschutzkonferenz leisten kann."

Die neue Initiative wird sich erstmals auf dem ErlebnisBauernhof auf der Internationalen Grünen Woche 2011 der Öffentlichkeit präsentieren. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Thema Landwirtschaft und Imkerei.

Über die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. In der FNL haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren.

Pressekontakt:

Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.
Simon Michel-Berger
Pressesprecher
Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030-88 66 355 40
Fax: 030-88 66 355 90
Handy: 0171 382 73 76
E-Mail: s.michel-berger@fnl.de
www.fnl.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: